Samstag, 31. März 2018

Lesemonat und Neuzugänge [März 2018]

Hallo ihr Lieben! 

Es ist schon wieder so weit, ein weiterer Monat neigt sich dem Ende zu und der Frühling beginnt (hoffentlich) bald. Es ist also wieder Zeit für meinen Lesemonat und auch für meine Neuzugänge des Monats. Ich bin mit diesem Monat sehr zufrieden, es ist zwar etwas weniger als letzten Monat, aber da habe ich auch wirklich viel mehr gelesen als sonst. Und außerdem war ich diesen Monat in der Endphase meines Projekts, von daher habe ich wirklich viel geschafft.

Donnerstag, 29. März 2018

Fairyloot Unboxing [#4] - Memorable Moments

Hallo ihr Lieben!

Es ist mal wieder so weit: Eine neue Fairyloot Box kam bei mir an.
Das Thema dieses Monats war ,,Memorable Moments" und dieses Mal hatte ich ausnahmsweise mal keine Ahnung, welches Buch darin sein sollte und wurde komplett überrascht. Und dann war es sogar noch eins, von dem ich noch gar nichts gehört habe.
Aber bevor ich euch das Buch zeige, zeige ich euch erstmal was noch alles darin war!






 

Rezension zu ,,A Promise of Fire" von Amanda Bouchet

Inhalt:

"Cat" Catalia Fisa lives disguised as a soothsayer in a travelling circus. She is actually an exceptionally powerful Magoi - known as the Kingmaker - who can divine lies. But Cat has no interest in using her powers - or in being used for them - and stays under the radar, far from the clutches of her power-hungry homicidal family.
An ambitious warlord from the magic-deprived south, Griffin, is intent on bringing peace to his newly conquered realm. When he discovers Cat is the Kingmaker, he abducts her - then does everything he can to coax her to help his people willingly.
Cat has worked hard to avoid the dangerous destiny she fears is in her blood but the balance of power in their world is shifting. The old magics are no longer all-powerful and there's a new, ferocious force at work. To survive, Cat will have to explore the true depth of the powers she's spent so long running from - and perhaps even learn to work with her enemies..

Sonntag, 18. März 2018

Rezension zu ,,Götterfunke - Verlasse mich nicht" von Marah Woolf

Inhalt:

Ein Verräter hat sich unter die Götter in Monterey gemischt und bald weiß niemand mehr, wer Freund oder Feind ist. Agrios ist jedes Mittel recht, um in den Besitz des Ehrenstabs zu kommen und seine Macht im Olymp zu besiegeln. Nur gemeinsam können Jess und Cayden dem Kampf der Götter ein Ende machen. Doch Jess ist noch nicht bereit, Cayden zu verzeihen. Aber ist sie deshalb bereit, ihn zu opfern?






Rezension zu ,,Die Stille meiner Worte" von Ava Reed

Inhalt:

Hannah hat ihre Worte verloren. In der Nacht, als ihre Zwillingsschwester Izzy ums Leben kam. Wer soll nun ihre Gedanken weiterdenken, ihre Sätze beenden und ihr Lachen vervollständigen? Niemand kann das. Egal, was Hannahs Eltern versuchen, sie schweigt.
Um Izzy nicht loslassen zu müssen, schreibt sie ihr Briefe. Schreibt und verbrennt sie. Immer wieder.
Hannah kann der Stille ihrer Worte nicht entkommen. Bis sie Levi trifft, der mit aller Macht versucht herauszufinden, wer sie wirklich ist...



Samstag, 17. März 2018

Neuerscheinungen April 2018

Hallo ihr Lieben!

Es ist zwar noch etwas früh, aber die Hälfte des Monats ist immerhin schon vorbei, also dachte ich mir, zeige ich euch schonmal die Neuerscheinungen für den nächsten Monat. Im April sind einige ganz tolle Bücher dabei, die ich kaum erwarten kann, und ich bin gespannt, ob ihr das genauso seht! 

Rezension zu ,,Das Licht der Highlands" von Kathleen Givens

Inhalt:


Schottland 1263: Margaret MacDonalds Leben erfährt eine grausame Wendung, als eine blutrünstige Schar Nordmänner ihr Dorf überfällt. Die mutige schöne Tochter des Laird schwört Rache für den Mord an ihrer Familie. Doch nur einer kann ihr helfen: der heißblütige irische Krieger Gannon MacMagnus – der allerdings nordischer Abstammung ist. Margarets Schicksal liegt nun in seinen Händen...







 

Samstag, 10. März 2018

Rezension zu ,,Royal Bastards" von Andrew Shvarts

Inhalt:

 
Being a bastard blows. Tilla would know. Her father, Lord Kent of the Western Province, loved her as a child, but cast her aside as soon as he had trueborn children.

At sixteen, Tilla spends her days exploring long-forgotten tunnels beneath the castle with her stablehand half brother, Jax, and her nights drinking with the servants, passing out on Jax's floor while her castle bedroom collects dust. Tilla secretly longs to sit by her father's side, enjoying feasts with the rest of the family. Instead, she sits with the other bastards, like Miles of House Hampstedt, an awkward scholar who's been in love with Tilla since they were children.

Then, at a feast honoring the visiting princess Lyriana, the royal shocks everyone by choosing to sit at the Bastards' Table. Before she knows it, Tilla is leading the sheltered princess on a late-night escapade. Along with Jax, Miles, and fellow bastard Zell, a Zitochi warrior from the north, they stumble upon a crime they were never meant to witness.

Rebellion is brewing in the west, and a brutal coup leaves Lyriana's uncle, the Royal Archmagus, dead--with Lyriana next on the list. The group flees for their lives, relentlessly pursued by murderous mercenaries; their own parents have put a price on their heads to prevent the king and his powerful Royal Mages from discovering their treachery.

The bastards band together, realizing they alone have the power to prevent a civil war that will tear their kingdom apart-if they can warn the king in time. And if they can survive the journey. 

Rezension zu ,,Die Hüterin der Welten" von Sabine Schulter

Inhalt:

Die Weltenuhr ist ein mystisches Gebilde, das die unterschiedlichen Welten und den Schleier, der sie voneinander trennt, im Gleichgewicht hält.
Die Hüter in Loreen wissen das, doch Néle, die ein völlig normales Leben auf der Erde führt, ahnt davon nichts.
Doch der Schleier wird immer dünner und fremde Krieger wollen sich der anderen Welten bemächtigen.
Völlig unverhofft findet sich Néle in Loreen wieder, wo sie auf Menschen trifft, die ihre Hilfe brauchen. Denn nur sie scheint die Gabe zu besitzen, den Schleier wieder zu festigen und die Welten vor der vollständigen Vernichtung zu retten.
Nun ist es an ihr, sich zu entscheiden, ob sie ihr Schicksal annimmt oder nicht.





Samstag, 3. März 2018

Rezension zu ,,Save me" von Mona Kasten

Inhalt:

Sie kommen aus unterschiedlichen Welten. Und doch sind sie füreinander bestimmt. 

Geld, Glamour, Luxus, Macht ― all das könnte Ruby Bell nicht weniger interessieren. Seit sie ein Stipendium für das renommierte Maxton Hall College erhalten hat, versucht sie in erster Linie eins: ihren Mitschülern so wenig wie möglich aufzufallen. Vor allem von James Beaufort, dem heimlichen Anführer des Colleges, hält sie sich fern. Er ist zu arrogant, zu reich, zu attraktiv. Während Rubys größter Traum ein Studium in Oxford ist, scheint er nur für die nächste Party zu leben. Doch dann findet Ruby etwas heraus, was sonst niemand weiß ― etwas, was den Ruf von James‘ Familie zerstören würde, sollte es an die Öffentlichkeit geraten. Plötzlich weiß James genau, wer sie ist. Und obwohl sie niemals Teil seiner Welt sein wollte, lassen ihr James ― und ihr Herz ― schon bald keine andere Wahl..